GLP - Gleichmäßigkeitsprüfung

Nürburgring - Nordschleife

Eine Gleichmäßigkeitsprüfung ist eine Automobil-Veranstaltung, bei der es nicht um schnellste Runden sondern um Präzision geht. Man setzt eine Rundenzeit und muss diese dann mehere Male auf die hunderstel-Sekunde bestätigen. Jede Hunderstel Abweichung gibt Strafpunkte.

 

Seit dem Jahr 2000 bin ich in der GLP unterwegs und konnte ab dem Jahr 2000 bis heute 14 mal den Meistertitel einfahren.

Beifahrer in der Zeit waren Sascha Wallenfels, Peter Tegeler, Ferdinand Träger, Christian Schmitz,
Thorsten Gockel, Karl-Heinz Zammert und letztlich bis heute: Alexander Keller.

 

Alle Veranstaltungen sind mit dem Golf 2 Baujahr 1985 gefahren, der mittlerweile über 525000km auf der Uhr hat.