Ölfass Möbel

in Motorsport - Design

...mehr als nur "ein Ölfass kaufen"...


Natürlich können sie ein Möbelstück / Lounge Sessel / Ölfass Möbel so bekommen, wie sie es hier sehen - haben sie aber eigene Wünsche und Ideen und möchten ihr ganz eigenes Ölfass kaufen?

Nichts ist unmöglich - kontaktieren sie mich, ich höre mir ihre Wünsche gern an und erstelle ihnen umgehend einen individuellen Vorschlag, sowie ein Angebot, inklusive Versand per Spedition (Abholung natürlich auch möglich).

Die Lieferzeit beträgt 2-3 Wochen, ggf. schneller.

Ich freue mich auf ihren Kontakt!


Februar 2018

Bei der Firma SANDTLER in Bochum dürfen

Ölfass-Möbel im Motorsport-Design im Show-Room ausgestellt werden!

Vielen Dank dafür und die jederzeit freundliche, unbürokratische Unterstützung...


Juli 2018

Bilder der Schumann-Classic auf PHOENIX-West



Ölfass Möbel, Motorsport-Design, Version 1, mit Helm, Handschuhen und Brille

Anfang der 70er-Jahre, exakt 1970 um genau zu sein - Jo Siffert siegt bei der Targa Florio.

 

Mit Dekoration Helm, Handschuhen und Brille, als sei Siffert gerade ausgestiegen und in die Box gekommen.

  • dunkles Holz
  • sportlicher dunkel-brauner Sitz
  • aufklappbar
  • mit Teppich ausgelegtem Stauraum von rund 100 Liter (halbes Fass)
  • Alu- und Edelstahl Applikationen
  • mit Glasregal

Anmerkung: Einzelstück von Hand gefertigt

690,00 €

  • 36 kg
  • gerade nicht verfügbar, fragen sie aber gern für ihre persönliche Fertigung an

Ölfass Möbel, Motorsport-Design, Version 1

Anfang der 70er-Jahre, exakt 1970 um genau zu sein - Jo Siffert siegt bei der Targa Florio.

  • dunkles Holz
  • sportlicher dunkel-brauner Sitz
  • aufklappbar
  • mit Teppich ausgelegtem Stauraum von rund 100 Liter (halbes Fass)
  • Alu- und Edelstahl Applikationen
  • mit Glasregal

Anmerkung: Einzelstück von Hand gefertigt

590,00 €

  • 36 kg
  • gerade nicht verfügbar, fragen sie aber gern für ihre persönliche Fertigung an

Ölfass Möbel, Motorsport-Design, Version 1a

Klassische Farbkombination vom Anfang der 70er-Jahre.

  • dunkles Holz
  • sportlicher brauner Sitz
  • aufklappbar
  • mit Teppich ausgelegtem Stauraum von rund 100 Liter (halbes Fass)
  • Alu- und Edelstahl Applikationen
  • mit Glasregal

Anmerkung: Einzelstück von Hand gefertigt

590,00 €

  • 36 kg
  • gerade nicht verfügbar, fragen sie aber gern für ihre persönliche Fertigung an

Ölfass Möbel, Motorsport-Design, Version 1b

Beschreibung:

Klassische Farbkombination, mit Anlehnung an das Helm-Design vom unvergessenen Jo Siffert.

  • dunkles Holz
  • Vintage-brauner Ledersitz
  • aufklappbar mit Teppich-ausgelegtem Stauraum von rund 100 Liter (halbes Fass)
  • Alu- und Edelstahl Applikationen
  • mit Glasregal

Anmerkung: Einzelstück von Hand gefertigt

590,00 €

  • 36 kg
  • gerade nicht verfügbar, fragen sie aber gern für ihre persönliche Fertigung an

Ölfass Möbel, Motorsport-Design, Version 1c

Beschreibung:

Klassische Farbkombination vom
Anfang der 70er-Jahre.

  • dunkles Holz
  • sportlicher schwarzer/weißer Sitz
  • aufklappbar
  • mit Teppich ausgelegtem Stauraum von rund 100 Liter (halbes Fass)
  • Alu- und Edelstahl Applikationen
  • mit zwei Holzregalen

Anmerkung: Einzelstück von Hand gefertigt

590,00 €

  • 36 kg
  • gerade nicht verfügbar, fragen sie aber gern für ihre persönliche Fertigung an

Ölfass Möbel, Motorsport-Design, Version 2

Beschreibung:

LOTUS 49, 1967, Graham Hill.

Im klassischen british-racing-green und gelbem Streifen - der rote Sitz erinnert an das rote Lederlenkrad.

  • dunkles Holz
  • roter Sitz
  • aufklappbar mit Teppich-ausgelegtem Stauraum von rund 100 Liter (halbes Fass)
  • Alu- und Edelstahl Applikationen
  • mit Holz-/Glasregal

Anmerkung: Einzelstück von Hand gefertigt

590,00 €

  • 36 kg
  • gerade nicht verfügbar, fragen sie aber gern für ihre persönliche Fertigung an

Ölfass Möbel, Motorsport-Design, Version 3

Beschreibung:

Niki Lauda holt mit dieser Farbkombination 2 seiner 3 Weltmeistertitel.

  • dunkles Holz
  • cognac-brauner Sitz
  • aufklappbar mit Teppich-ausgelegtem Stauraum von rund 100 Liter (halbes Fass)
  • Alu- und Edelstahl Applikationen
  • mit Holz-/Glasregal

Anmerkung: Einzelstück von Hand gefertigt

590,00 €

  • 36 kg
  • gerade nicht verfügbar, fragen sie aber gern für ihre persönliche Fertigung an

Ölfass Möbel, Motorsport-Design, Version 4

Beschreibung:

Hans-Joachim Stuck,

1981 in LeMans. Das Fahrzeug startete in der legendären Gruppe 5 und leistete bis zu 1000PS.

Natürlich lief auch ein ProCar-M1 in dieser Lackierung mit anderer Nummer in der BMW-M1-ProCar-Serie. Diese Variante kann auch Wunsch natürlich auch gefertigt werden.

  • dunkles Holz
  • dunkel-grauer Sitz
  • aufklappbar mit Teppich-ausgelegtem Stauraum von rund 100 Liter (halbes Fass)
  • Alu- und Edelstahl Applikationen
  • mit Glasregal

Anmerkung: Einzelstück von Hand gefertigt

625,00 €

  • 36 kg
  • gerade nicht verfügbar, fragen sie aber gern für ihre persönliche Fertigung an

Ölfass Möbel, Motorsport-Design, Version 5

Beschreibung:

Zakspeed im Motorsport, Ende 70er und Anfang der 80er-Jahre der Gegner den man schlagen musste um zu gewinnen.

Hier das Design sowohl des Ford-Escort Gruppe 5, sowie auf der Rückseite das Hauben-Design des Turbo-Capris Gruppe 5 von Hans Heyer in MAMPE-Lackierung.

Der Rote Sitz auf Grund des Kontrastes und weil auf einigen Bilder ein roter Schalensitz damals verbaut war.

  • dunkles Holz
  • roter Sitz
  • aufklappbar mit Teppich-ausgelegtem Stauraum von rund 100 Liter (halbes Fass)
  • Alu- und Edelstahl Applikationen
  • mit Glasregal

Anmerkung: Einzelstück von Hand gefertigt

590,00 €

  • 36 kg
  • gerade nicht verfügbar, fragen sie aber gern für ihre persönliche Fertigung an

Ölfass Möbel, Motorsport-Design, Version 5a

Beschreibung:

Zakspeed im Motorsport, Ende 70er und Anfang der 80er-Jahre der Gegner den man schlagen musste um zu gewinnen.

Hier das Design sowohl des Ford-Escort Gruppe 5, sowie auf der Rückseite das Hauben-Design des Turbo-Capris Gruppe 5 von Hans Heyer in MAMPE-Lackierung.

  • dunkles Holz
  • brauner, "cognac"-farbener Sitz
  • aufklappbar mit Teppich-ausgelegtem Stauraum von rund 100 Liter (halbes Fass)
  • Alu- und Edelstahl Applikationen
  • mit Glasregal

Anmerkung: Einzelstück von Hand gefertigt

590,00 €

  • 36 kg
  • gerade nicht verfügbar, fragen sie aber gern für ihre persönliche Fertigung an

Ölfass Möbel, Motorsport-Design, Version 6

Beschreibung:

BRM, 1967, Jackie Stewart.

In der typischen BRM-Lackierung der 60er-Jahre. Dunkelgrün-metallic und roter Streifen um den Lufteinlaß der Nase.

  • dunkles Holz
  • schwarzer Sitz
  • aufklappbar mit Teppich-ausgelegtem Stauraum von rund 100 Liter (halbes Fass)
  • Alu- und Edelstahl Applikationen
  • mit Holzregal

Anmerkung: Einzelstück von Hand gefertigt

590,00 €

  • 36 kg
  • verfügbar
  • 3 - 8 Tage Lieferzeit

Ölfass Möbel, Motorsport-Design, Version 7

Beschreibung:

Eine Legende - Herbie, "the Love-Bug".
Zu seinem schlichten Design muss man wohl nichts weiter sagen...

  • dunkles Holz
  • grauer Sitz
  • aufklappbar mit Teppich-ausgelegtem Stauraum von rund 100 Liter (halbes Fass)
  • Alu- und Edelstahl Applikationen
  • mit Glasregal

Anmerkung: Einzelstück von Hand gefertigt

590,00 €

  • 36 kg
  • gerade nicht verfügbar, fragen sie aber gern für ihre persönliche Fertigung an

Ölfass Möbel, Motorsport-Design, Version 8

Beschreibung:

Zwei Legenden - Hans-Joachim Stuck und der PORSCHE 962. Beide zusammen werden 1986 und 1987 LeMans-Gesamtsieger.
1987 ist "Striezel" Stuck auf Wagen Nummer 17 unterwegs - wo keine Rothmans-Werbung erlaubt ist, dort fährt man mit einem "RACING"-Schriftzug.
An der Seite sieht man eine Anlehnung an Stucks Helmdesign, blau-metallic mit weißen Sternen.

  • dunkles Holz
  • schwarzer, bequemer Sitz
  • aufklappbar mit Teppich-ausgelegtem Stauraum von rund 100 Liter (halbes Fass)
  • Alu- und Edelstahl Applikationen
  • mit Glasregal

Anmerkung: Einzelstück von Hand gefertigt

590,00 €

  • 36 kg
  • gerade nicht verfügbar, fragen sie aber gern für ihre persönliche Fertigung an

Ölfass Möbel, Motorsport-Design, Version 8a

Beschreibung:

Ein Rekord für die Ewigkeit - Stefan Bellof pilotiert im Mai 1983 im Training zum 1000km-Rennen seinen
Porsche 956 mit der Nummer 2 in nur 6:11 min. auf die Pole-Position. Das enspricht einem Rundenschnitt von mehr als 200 km/h - schneller als jemals ein Mensch davor.....und danach...

An der Seite eine Erinnerung an Bellofs Helmdesign und an Stelle der Bitburger-Startnummern-Werbung der Hinweis auf das 1000km-Rennen 1983.

  • dunkles Holz
  • dunkel-brauner Sitz
  • aufklappbar mit Teppich-ausgelegtem Stauraum von rund 100 Liter (halbes Fass)
  • Alu- und Edelstahl Applikationen
  • mit Glasregal

Anmerkung: Einzelstück von Hand gefertigt

590,00 €

  • 36 kg
  • gerade nicht verfügbar, fragen sie aber gern für ihre persönliche Fertigung an



...weitere Designs unter "Freunde / Kunden"